Veranstaltungen & Aktuelles

Liebe und Sterben

Die Alanus Hochschule lud ein: "Liebe": Ringvorlesung zu einem großen Thema. Auch eine Vertreterin des Hospizvereins Bonn war dabei.

 

Im Rahmen der innovativen und interdisziplinären Ringvorlesung "Liebe usw." der Alanus Hochschule war auch der Hospizverein Bonn beteiligt: am Mittwoch, 27. November 2019, 19.15 Uhr in der evangelischen Lutherkirche: "Liebe und Sterben".

Poetisch und musikalisch wurde es in der Lutherkirche (Reuterstr. 11) in der Bonner Südstadt. Pfarrer Joachim Gerhardt dachte nach über Liebe und Sterben unter dem großen Satz "Bis dass der Tod uns scheidet". Er ging dem Thema im Duett mit Gitta Protte, Ehrenamtliche im Bonner Hospizvereins, nach, auch mit dem einen oder anderen biblischen wie poetischen Text, musikalisch inspiriert und begleitet von dem bekannten Bonner Musiker Matthias Höhn an diversen Instrumenten von Saxophon bis Concertina.

"Eine berührende Veranstaltung, auch mit Sylvia Dörnemanns Gesang, 150 Leute jeden Alters. 90 kurzweilige wie tiefsinnige Minuten mit Frau Protte vom Hospizverein Bonn und mit lebhafter, intensiver Publikumsbeteiligung", sagte Pfarrer Gerhardt hernach. 

Die Reihe "Liebe usw." läuft von Oktober bis Dezember 2019 in Bonn und der Region, aufgelegt vom Institut für philosophische und ästhetische Bildung der Alanus Hochschule in Alfter in Kooperation mit dem General-Anzeiger Bonn. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. 

Weitere Infos zur Ringvorlesung mit allen Terminen: https://www.alanus.edu/de/aktuelles/veranstaltungskalender/detail/2019-10-02-ringvorlesung-liebe-usw/detail/Event/d61defc969e56738609a0de0805b7901/

Foto: Ebba Hagenberg-Miliu

0228 / 62 906 900